Sicherungskarte bei einem Zylinder

Bei einem Kauf von einem Zylinder von Qualität, hört man oft den Begriff Sicherungskarte.

Aber was genau ist eine Sicherungskarte eigentlich genau? – Eine Sicheurngskarte gehört zu einem Profilzylinder und dessen Schlüssel. Im großen und ganzen gehört diese eigentlich eher zu dem Schlüssel.

Sie ist dazu da um das ganze abzusichern, dabei geht es um die Nachmachung von Schlüsseln. Ist ein Zylinder durch diese gesichert, kann man nur durch Vorlage dieser Karte einen Schlüssel nachmachen lassen.

Also bitte gut aufheben!!!!!

Das nachmachen solcher Schlüssel ist mit etwas mehr Geld verbunden, als ein normaler Zylinder mit normalen Schlüsseln. Sonst bringt das Nachmachen keine weiteren “Schwierigkeiten” mit sich. Doch somit hat man die Sicherheit, falls man mal den Schlüsser verliert oder sonstiges, das 100%ig keiner nachgemacht wurde.

Doch die meisten Leute denken sich: für was soll sowas denn gut sein?

Meistens wird diese von Vermietern oder von Hausmeistern die sich um mehrere Wohnungen kümmern müssen verwendet und auch verwaltet. Denn wenn die Mieter wieder ausziehen müssen diese immer den Schlüssel logischerweise wieder abgeben. Einen sicheren Zylinder mit Sicherungskarte ist auf Dauer billiger als jedesmal einen neune Zylinder einbauen zu lassen.

Ein Zylinder der mit einer Sicheurngskarte geschützt oder gesichert ist, ist meistens teurer als einer ohne.Einer der gängigsten Zylinder mit Sicherungskarte ist der Bravus.3000 von Abus Pfaffenhain.

Category: Uncategorized, Zylinder

Tags: , ,

- April 29, 2015

Leave a Reply

Your email address will not be published / Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>